Gründungspapier

Mit dem Netzwerk Sozialliberal möchten wir Menschen zusammenbringen, die sich für eine Politik interessieren, welche Freiheit, Ökologie und Soziales vereint - ob sie sich nun selbst als sozialliberal, linksliberal, grünliberal oder ökosozialliberal verstehen. Wir wollen unseren Zusammenschluss nutzen, diese sozialliberalen Positionen bei Bündnis 90/Die Grünen und darüber hinaus zu stärken. Hierfür planen wir in diesem Jahr diverse partizipative Formate wie Arbeitsteams und ein zentrales Treffen für Interessierte.

Der Begriff des Liberalismus wird in Deutschland noch zu häufig mit dem von der FDP vertretenen Liberalismus assoziiert, primär individualistisch und ökonomisch („Freiheit von“) und zu wenig als verantwortete Freiheit („Freiheit für“) betrachtet. Doch Liberalismus lässt sich nicht auf einen bedingungslosen Abbau des Staates zugunsten privater Strukturen reduzieren. Bündnis 90/Die Grünen werden zurecht als die konsequente Vertreterin gesellschaftsliberaler Positionen wahrgenommen. Wir wollen diesen Aspekt stärken, die Positionen explizit formulieren und weiterentwickeln. Sozialliberalismus bewahrt freiheitsschützende, öffentliche Strukturen, um jedem Individuum ein Recht auf Freiheit zu ermöglichen, den gesellschaftlichen Zusammenhalt zu stärken und die Umwelt zu schützen. Bündnis 90/Die Grünen bekennen sich schon lange zu marktwirtschaftlichen Prinzipien und verfolgen das Ziel, die Soziale Marktwirtschaft zu einer Ökosozialen Marktwirtschaft weiterzuentwickeln. Auch diese Haltung wollen wir stärken. Angesichts der ökologischen Krisen, die unsere Lebensgrundlagen und die Basis unserer freiheitlichen Gesellschaftsordnung bedrohen, muss ein zeitgemäßer Sozialliberalismus im 21. Jahrhundert ökosozialliberal sein.

Von der Individualität aller Menschen und ihrem Streben nach Freiheit überzeugt, nehmen wir es uns zur Aufgabe, eine Politik voranzutreiben, die dieser Individualität und diesem Streben einen Raum gibt. Wir halten es für notwendig, Politik sozial, liberal und ökologisch auszurichten, um nicht nur bestehende Freiheit schützen, sondern auch neue Freiheit schaffen zu können.

Berlin, den 21. Januar 2020

Das Koordinierungsteam des Netzwerks Sozialliberal

Gründungspapier (PDF) herunterladen

Mitwirken

Wenn du im Netzwerk Sozialliberal mitwirken möchtest, schreibe uns einfach eine kurze E-Mail mit dem Betreff "Mitwirken" sowie mit deinem Vor- und Nachnamen an kontakt (at) netzwerk (minus) sozialliberal (punkt) de! Hilfreich wäre außerdem die Angabe, ob du Mitglied bei Bündnis 90/Die Grünen oder der Grünen Jugend bist. Wir melden uns dann zeitnah bei dir.

Koordinierungsteam

NameTwitter
Henriette Mehn@jette_mehn
Magali Mohr@magali_mohr
Stefka Wiese@StefkaWiese
Felix Bach@politbach
Julian Joswig@JoswigJulian
Tim Demisch@TimDemisch

Blog

Über unseren Blog werden Beiträge von Einzelpersonen veröffentlicht, die für das Netzwerk Sozialliberal und Interessierte relevant sind. Die Beiträge repräsentieren dabei nur die Sicht der Verfasser*in und entsprechen mglw. nicht der Position des Netzwerks Sozialliberal. Sie sind nachfolgend zu finden:

Nudging – (k)eine Methode für grüne Politik? • Julian Joswig • 25. Mai 2020

Kontakt

E-Mail:kontakt (at) netzwerk (minus) sozialliberal (punkt) de
OpenPGP:Public Key herunterladen
Twitter:@netzwerk_sozlib
Instagram:@netzwerk_sozlib
Mastodon@netzwerk_sozialliberal@­gruene.social
Chatbegrünung:Kanal #netzwerk_sozialliberal